Nachhaltigkeit

Wir kümmern uns um den Rest.

Etwas bleibt immer übrig: Was man vielleicht selbst vom Schneidern von Kleidungsstücken kennt, ist bei der großen, industriellen Konfektion von Textilien nicht anders. Aber was tut man mit den qualitativ hochwertigen Reststücken, die für die Entsorgung doch viel zu wertvoll sind?

Wir bei David Fussenegger haben darauf eine klare Antwort: wir führen die Reststücke einfach wieder in den Kreislauf zurück und machen daraus einzigartige, hochwertige Heimtextilien für „dein besonderes Zuhause“.

Hochwertige Heimtextilien aus Recyclingmaterialien

Nachhaltigkeit und Recycling sind in unserem Unternehmen schon seit vielen Jahren prägende Themen, zuletzt wurden wir für dieses Engagement mit dem European Green Award 2021 in der Kategorie „Interior“ oder mit dem German Design Award 2023 in der Kategorie „Excellent Product Design“ für Kuscheldecken aus Recyclinggarn ausgezeichnet.

Bereits seit 2011 werden sämtliche, neu eingeführte Produkte aus Recyclinggarnen hergestellt. Seit Jänner 2023 gehen wir einen Schritt weiter, so dass künftig fast unser gesamtes Produktportfolio auf Recyclingmaterialien basieren wird. Davon ausgenommen sind nur Produkte aus reiner Biobaumwolle oder Bambusviskose.

Der Anteil an hochwertigen Recyclinggarnen liegt beim Großteil unserer Produkte zwischen 50 und 70 Prozent. Für ein gutes Gewissen – und ein gutes Gefühl, denn auf die gewohnte DAVID FUSSENEGGER Qualität, muss man auch fortan keinesfalls verzichten. Ein großer, wichtiger Pluspunkt, weil so trotz verantwortungsvollem Engagements zum Schutz des Planeten keine Abstriche gemacht werden müssen.

Maximale Abfallreduktion
Dank unserer optimierten Produktionsprozesse fällt nur eine äußerst geringe Menge an Garn- und Schnittabfällen an. Diese Abfälle werden keineswegs vollständig entsorgt, sondern von unseren europäischen Garnlieferanten wieder zu neuem Garn verarbeitet.
Strom aus 100% erneuerbaren Energien
Es ist uns gelungen, unseren Strombedarf vollständig aus erneuerbaren Energiequellen zu decken. Einen Teil davon generieren wir selbst mit unserer Photovoltaikanlage.
Wir übernehmen soziale Verantwortung
Bei unseren Lieferanten handelt es sich ausschließlich um langjährige, europäische Partner, die unter fairen Arbeitsbedingungen arbeiten. Mit unseren Partnern stehen wir in permanentem Austausch und es finden regelmäßige Besuche statt. Ebenso unterstützen wir zahlreiche soziale Projekte mit Spenden.
Voriger
Nächster

FAQ’s

Aus wie viel Prozent Recyclinggarn bestehen die Produkte von David Fussenegger? 
Die meisten Produkte von David Fussenenegger bestehen aus 85% Baumwolle, 8% Viskose und 7% Polyacryl. Davon sind je nach Produkt zwischen 50 und 70% des Stoffes aus recycelten Materialien.

Sind tatsächlich alle Produkte von David Fussenegger aus Recyclingmaterialien? 
Ja, ab 2023 bestehen alle Produkte von David Fussenegger (außer Produkte aus Biobaumwolle und Bambusviskose) aus mindestens 50 bis 70% recycelten Materialien.

Sind die Recyclingprodukte von David Fussenegger nach dem Global Recycling Standard (GRS) zertifiziert? 
Ja, die Produkte sind entsprechend dem internationalen GRS zertifiziert. Das Zertifikat kann hier abgerufen und heruntergeladen werden.

Woher stammt das Recyclinggarn? 
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Post-Consumer und Post-Industrial Abfällen. Da unsere Garnlieferanten die Abfälle aus der textilen Produktion sammeln und wieder zu Garn verarbeiten, handelt es sich um Post-Industrial Abfälle. Es handelt sich also nicht um getragene Kleidungsstücke. 

Sind Qualitätsunterschiede zu herkömmlicher Baumwolle zu erwarten? 
Nein. Da wir schon seit 2011 sämtliche neu eingeführte Produkte aus Recyclinggarnen verarbeiten können wir mit Sicherheit sagen, dass keine Qualitätsunterschiede zu befürchten sind.